Teilen

EXPERTENTIPP: SONNENSCHUTZ


Wussten Sie, dass mit dem richtigen Sonnenschutz nicht nur der Lichteinfall reguliert, sondern auch Energie gespart werden kann? Unsere Raumdesigner wissen, worauf es beim Sonnenschutz ankommt!

Schutz vor Abendsonne: 
Terrassen und große Fenster, die west- oder südseits ausgerichtet sind, sind voller Sonnenbestrahlung ausgesetzt. Darum garantieren Markisen mit so genannten Volants selbst bei tief stehender Sonne am Abend besten Sonnenschutz.

Sonnenschutz Außen / Innen: 
Außenliegende Sonnenschutzsysteme liefern aufgrund der guten Wärmereflexion im Sommer und der zusätzlichen Wärmedämmung im Winter einen aktiven Beitrag zum Wärme- und Energiemanagement eines Gebäudes. Indoor-Sonnenschutz ist einfacher zu montieren, günstiger und pflegeleichter. Ideal ist eine Kombination beider.

Geprüfte Qualität: 
Hochwertiger Sonnenschutz ist durch das CE Zeichen gekennzeichnet! Es ist das Qualitätsmerkmal für garantierte Sicherheit bei Produkteigenschaften nach Standards der EU.

Glasfronten verdunkeln: 
Vertikaljalousien eignen sich ideal für große Glasfenster. Neben dem Sonnenschutz schaffen sie eine stufenlose Lichtregulierung, wirken abdunkelnd und schalldämmend und fungieren als Sicht- und Blendschutz.

Energiesparfaktor Rollläden: 
Außenrollläden stellen gleichzeitig einen Sonnen-, Sicht-, Blend- und Einbruchschutz dar. Außerdem sind sie wärmedämmend: Bei einem 160 m2 Einfamilienhaus können etwa € 350,- jährlich eingespart werden.